Skip to main content

Kundenbezogene Potenzialanalyse stillgelegter Bahnstrecken - Sachstand des LOI zwischen DB Netz und DBV

Zeit:
Freitag, 3. Juni 2016
10:00 - 10:30 Uhr

Raum:
TZ 5

Referent:
Wolfgang Klapdor

Institution:
Deutscher Bahnkunden-Verband

Abstract:
Mehr als 5.600 km Bahnstrecken wurden seit der Bahnreform 1993 stillgelegt. Grundlagen waren hierbei, auf den SPNV abgestellte, sog. "standardisierte Bewertungen". Bedarfe für den Güter- oder Zweckverkehr (z.B. Tourismus) wurden nicht einbezogen. Nach der Stilllegung gibt keine rechtliche Möglichkeit mehr, diese Strecken wieder in den Betrieb zurückzuführen. Um den heutigen Bedarf jener Strecken zu erheben, haben DB Netz und DBV im Oktober 2015 den Letter of Intent: "Potenzialanalyse stillgelegter Bahnstrecken" geschlossen. Gemeinsam, mit z.B. kommunalen Spitzenverbänden, werden in den nächsten 2 Jahren die Bedarfe für, nicht mit Regionalisierungsmitteln gestützte Nutzungen, wie Tourismus-, Güter- oder auch Alltagsverkehr, auf derzeit stillgelegten Schienen ermittelt.