Skip to main content

Die „Big Five" der Verkehrsmittel - Nahverkehr im südlichen Afrika

Zeit:
Donnerstag, 2. Juni 2016
17:00 - 18:00 Uhr

Raum:
Großer Saal

Referent:
Thomas Schlegel

Institution:
Bundesnetzagentur

Abstract:
Nicht von Elefant, Löwe, Büffel, Nashorn und Leopard ist hier die Rede, sondern von Bus, Bahn, Taxi, Fahrrad und Laufen – den klassischen Verkehrsmitteln des Nahverkehrs, nicht nur in Deutschland. Der Vortrag betrachtet die Städte Gaborone (Botswana), Windhoek (Namibia) und Johannesburg (Südafrika), in denen die bisherige Form des Nahverkehrs an seine Grenzen stößt. Einige der Gründe sind eine unübersichtliche Anbieterlandschaft sowie teilweise fragwürdige Sicherheits- und Arbeitsbedingungen. Daher gibt es seit einiger Zeit in diesen Städten Bestrebungen, den Nahverkehr zu reformieren, um diesen zuverlässiger, bezahlbarer und sicherer zu machen. Wie kann das gelingen?
Der Vortrag lädt Sie ein zu einer Reise mit dem öffentlichen Nahverkehr in das südliche Afrika, steigen Sie ein!