Skip to main content

Vergaberecht – eine Herausforderung für mittelständische Busunternehmen

Zeit:
Mittwoch, 25. April 2018
12:00 - 12:30 Uhr

Raum:
Rheinsaal

Referent / Institution:
Katharina Strauß | Kunz Rechtsanwälte & Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB

Abstract:
Die vergaberechtlichen Anforderungen an eine rechtssichere und wettbewerbstaugliche aber auch bieterfreundliche Vergabe werden immer komplexer und bewegen seit vielen Jahren sowohl die Seite der öffentlichen Auftraggeber als auch der Verkehrsunternehmen als Marktteilnehmer. Neben dem Zusammenspiel unterschiedlicher Regelwerke (europäisches und nationales Vergaberecht, VO (EG) Nr. 1370/2007, PBerfG) sind wichtige verfahrensrechtliche Anforderungen zu beachten. In diesem Kontext widmet sich der Vortrag dem mittelstandschützenden Gebot der Losvergabe als subjektives Recht von Marktteilnehmern und einem der zentralen Vergabegrundsätze. Beleuchtet werden sollen zum einen die rechtliche Anforderungen nach dem klassischen Vergaberecht und dem PBerfG und zum anderen die denkbaren Instrumente des Bieterkreises für die Teilnahme am Verfahren sowie deren Rechtschutzmöglichkeiten.