Skip to main content

Genaue und kostengünstige Einnahmenaufteilung durch Nutzung von Vertriebs- und Fahrplandaten

Zeit:
Donnerstag, 26. April 2018
11:30 - 12:00 Uhr

Raum:
Saal 4

Referent / Institution:
Frank Neubeiser | ETC Transport Consultants GmbH

Abstract:
Änderungen der Betreiber- und Angebotsstrukturen sowie das Nachfragewachstum erfordern zunehmend neue Aufteilungsschlüssel. Rein erhebungsdatenbasierte Einnahmenaufteilungsmodelle führen insbesondere in ländlichen Räumen zu einem unwirtschaftlichen Verhältnis zwischen Verfahrenskosten und Einnahmenaufteilungsmasse. Ziel ist es, den Genauigkeitsanspruch bisheriger Verfahren bei geringeren Kosten zu übertreffen. Bei jedem Fahrausweisverkauf fallen relationsbezogene Vertriebsdaten an. Die Hinzunahme von Fahrplandaten erlaubt eine deutliche Steigerung der Genauigkeit, es werden linienscharfe Anteilswerte berechnet. Die Struktur des Tarifes und der Vertriebsdatensätze setzt den Rahmen für eine maßgeschneiderte Lösung. Die Vertriebsdaten umfassen 100 Prozent der Nachfrage des Abrechnungszeitraumes. Fehler durch Stichproben, Schwarzfahrer und Hochrechnungsverfahren werden umgangen. Das Verfahren kommt bei der Verbundgesellschaft Paderborn / Höxter erfolgreich zur Anwendung.