Skip to main content

Verkehrskonzeptionierung für Städte und Gemeinden

Zeit:
Dienstag, 24. April 2018
14:30 - 15:00 Uhr

Raum:
Saal 6

Referent / Institution:
Franziska Weiser | TÜV Rheinland InterTraffic GmbH
Michael Olberding | TÜV Rheinland InterTraffic GmbH

Abstract:
Städte und Gemeinden stehen aktuell vor großen Umbrüchen im Verkehrsbereich.  Elektromobilität, Digitalisierung und Multimodalität sind nur einige Schlagwörter. Auch die aktuelle Diskussion um die Luftqualität gibt einen strengen Handlungsrahmen vor.
Kommunen und Verkehrsbetriebe haben die Aufgabe die neuen Regelungen und Techniken umzusetzen und dies neben ihrer Haupttätigkeit und mit begrenzten Mitteln. Hierbei den Überblick zu behalten und den langfristig „richtigen“ Ansatz zu wählen, ist nicht immer einfach.TÜV Rheinland hat eine standardisierte, digitale IST-Analyse entwickelt, die Kommunen dabei unterstützt, die wichtigsten Themenbereiche für die individuelle Situation zu identifizieren und anzugehen. Die Ergebnisse erlauben es der Kommune, eine
übergreifende Strategie, unter Ausnutzung von Synergien zu definieren und ein Mobilitätskonzept unter Einbeziehung aller aktuellen Themen und Herausforderungen zu entwickeln. Gemeinsam mit der Stadt Friedrichsdorf werden wir die gewonnenen Erfahrungen präsentieren.