Das Sprungbrett für den akademischen Branchen-Nachwuchs

Der Branchentreff für den öffentlichen Personennahverkehr rund um alle drängenden Themen der Gegenwart und die wichtigsten Fragen zur Zukunft des Öffentlichen Verkehrs

28.-30. März 2022 in Koblenz

Der Deutsche Nahverkehrstag – organisiert vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität Rheinland-Pfalz – ist gemessen an der Zahl der Teilnehmenden und der Angebote eine der größten Kongressveranstaltungen für den Öffentlichen Personennahverkehr im deutschsprachigen Raum. Seit 25 Jahren bietet die Konferenz für Branchenvertreterinnen und -vertreter aus dem In- und Ausland eine Plattform, in Austausch zu treten. Im Rahmen von Fachvorträgen, einer Produkt- und Ideen-Messe sowie begleitenden social Events werden gemeinsame Themen und Probleme, lösungsorientierte Strategien und neue Entwicklungen diskutiert und vorangetrieben.

Die Zukunft der Nahverkehrsbranche hängt maßgeblich von den „Expertinnen und Experten von morgen“, den akademischen Nachwuchskräften und deren kreativen und innovativen Ideen ab. Alle Lehrstühle der verkehrsbezogenen Fachrichtungen in der Bundesrepublik und im deutschsprachigen Ausland sind daher eingeladen, bis zu zwei Studierende vorzuschlagen, die ein interessantes Thema bearbeiten und dazu einen Vortrag vor den „Expertinnen und Experten von heute“ halten wollen.

Unabhängig davon sind alle Studierenden der deutschsprachigen Hochschullandschaft herzlich eingeladen, am Kongress teilzunehmen! Zum vergünstigten Teilnahme-Preis können sich alle interessierten Studierenden ab Januar 2022 für einen von 50 limitierten Plätzen auf der Veranstaltung anmelden.

Veranstalter: